top of page

Service:
Content-Strategie Entwicklung

 

Dies ist ein ganzheitlicher und zielgerichteter Ansatz zur Planung, Erstellung, Distribution und Optimierung von Unternehmens-Content. Dabei geht es darum, Contentinitiativen mit Geschäftszielen in Einklang zu bringen, die Bedürfnisse der Zielgruppe zu verstehen und zu adressieren, sowie Konsistenz über verschiedene Kanäle sicherzustellen. Eine gut definierte Content-Strategie dient als Leitfaden, der die Erstellung von hochwertigem, relevantem Content lenkt, die bei der Zielgruppe Anklang finden, die Markenidentität stärken und zum Gesamterfolg des Unternehmens beitragen.

austermedia__sneaker800x690_edited_edited_edited_edited_edited.jpg

Wie ich helfen kann: 

Ich biete umfassende Lösungen, um Ihr Content-Game zu verbessern und bedeutende Ergebnisse für Ihr Unternehmen zu erzielen. Eine Content-Strategie ist ein sehr hilfreiches Werkzeug für Unternehmen aller Art. Der Prozess variiert je nach Größe, vorhandenen Inhalten und Struktur eines Unternehmens. Eine Content-Strategie bietet den ganzheitlichen Rahmen für das Management aller Aspekte von Content innerhalb einer Organisation. Dieser umfassende Ansatz gewährleistet, dass die entwickelte Content-Strategie tief in der Vision und Mission Ihrer Organisation verwurzelt ist, bedeutende Ergebnisse erzielt und Ihre Markenpräsenz verbessert.

Eine kurze Zusammenfassung des Content-Strategie-Prozesses:
 

Service:

Content Strategie

Dies ist ein ganzheitlicher und zielgerichteter Ansatz zur Planung, Erstellung, Verbreitung und Optimierung von Inhalten. Er umfasst die Ausrichtung von Content-Initiativen an den Geschäftszielen, das Verständnis und die Berücksichtigung der Bedürfnisse der Zielgruppe sowie die Sicherstellung von Konsistenz über verschiedene Kanäle hinweg. Eine klar definierte Content-Strategie dient als Leitfaden und ermöglicht die Erstellung hochwertiger, relevanter Inhalte, die bei der Zielgruppe Anklang finden, die Markenidentität stärken und insgesamt zum Geschäftserfolg beitragen.

Warum Sie als Unternehmen eine Content-Strategie benötigen

Durch die Implementierung einer umfassenden Content-Strategie können Unternehmen ihre Content-Produktionsprozesse optimieren, die Markenbotschaft verbessern und letztendlich ihre Online-Performance-Ziele erreichen.

LEVEL 1:

Bringen Sie Ihren Content in Ordnung und organisieren Sie ihn

 

Bauen Sie organisatorische Barrieren ab, um die Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen in Bezug auf die Inhalte Ihres Unternehmens zu fördern. Fördern Sie die Kommunikation und den Informationsaustausch zwischen verschiedenen Teams, um eine isolierte Erstellung von Inhalten zu vermeiden. Die Implementierung von Prozessen zur Verwaltung von Inhalten hilft, das Chaos in den Inhalten zu beseitigen. Entwickeln Sie einen strukturierten Produktionsprozess für Inhalte von der Ideenfindung bis zur Veröffentlichung. Legen Sie Zeitpläne, Meilensteine und Kontrollpunkte fest, um die rechtzeitige Bereitstellung von Inhalten sicherzustellen. Entwickeln Sie durchdachte Arbeitsabläufe für die Erstellung, Überprüfung, Genehmigung und Veröffentlichung von Inhalten. Implementieren Sie effiziente Prozesse, um eine reibungslose Zusammenarbeit zwischen Teammitgliedern und Stakeholdern zu gewährleisten. Legen Sie klare Richtlinien und Verantwortlichkeiten für die Erstellung, Veröffentlichung und Verwaltung von Inhalten fest. Definieren Sie Rollen und Verantwortlichkeiten innerhalb des Content-Teams, um Transparenz und Konsistenz sicherzustellen. Warum all das?
 

Weil Sie, wenn Sie nicht in der Lage sind, den strategischen Content zu erstellen, den Sie benötigen, definitiv auch nicht in der Lage sind, diesen Content für Ihre Zielgruppe bereit zu stellen.


 

LEVEL 2:

Machen Sie Ihren Content strategisch und zielgruppenorientiert

 

Stimmen Sie Ihre Content-Bemühungen (die direkt Ihre Online-Marketing-Bemühungen beeinflussen) mit den Gesamtzielen des Unternehmens ab. Erstellen Sie einen strategischen Plan, der Content-Ziele, Zielgruppe, Messaging und Vertriebskanäle umreißt. Geben Sie klare Richtung und Zweck für alle Inhalte, die vom Unternehmen produziert werden. Stellen Sie sicher, dass die Inhalte mit der Markenbotschaft, den Werten und den Geschäftszielen übereinstimmen. Minimieren Sie Inkonsistenzen über verschiedene Kanäle hinweg. Erstellen Sie zielgruppenorientierte Inhalte, die bei der Zielgruppe Anklang finden und ihre Bedürfnisse und pain-points ansprechen. Machen Sie Ihren Unternehmens-Content datenbasiert. Fragen Sie "Wozu ist es gut?", "Warum brauchen wir das?", "Was ist das Ziel?" usw. - All dies führt einfach zu wesentlich optimierteren Inhalten für Suchmaschinen und all Ihre Marketingbemühungen, um die Sichtbarkeit und das Engagement zu verbessern - was mehr und besseren Traffic, mehr Verkäufe und eine größere Markenbekanntheit bedeutet.
 

Weil Ihr Content Ihr Marketing formt.




 

Die Kernbestandteile einer Content-Strategie:

Ich biete umfassende Lösungen, um Ihr Content-Spiel zu verbessern und für Ihr Unternehmen bedeutungsvolle Ergebnisse zu erzielen.

Content Strategie Entwicklung:

  • Entwicklung einer maßgeschneiderten Content-Strategie, die mit Ihren Geschäftszielen übereinstimmt.

  • Definition von Zielgruppen-Personas und deren Content-Bedürfnissen.

  • Erstellung von Content-Pfeilern und Themen, um die Content-Erstellung zu leiten.

  • Planung von Content-Formaten, Kanälen und Vertriebstaktiken.

  • Implementierung von Content-Governance-Prozessen zur Sicherstellung von Konsistenz und Qualität.

     

melody-zimmerman-gjW47r1K63Y-kayauster.jpg

Service:
RESEARCH & INSIGHTS

Als Content-Stratege verfolge ich einen vielschichtigen Ansatz in der Forschung & Einblicke, der darauf abzielt, ein tiefes Verständnis für Ihre Marke, Ihr Publikum und Ihre Wettbewerbssituation zu gewinnen. So gehe ich dabei vor: Immersion: Tiefgehende Analyse Ihrer Markenidentität, Kultur und Ziele, um eine Abstimmung mit den Werten und Zielen Ihres Unternehmens sicherzustellen. Content audit: Bewertung vorhandener Content-Ressourcen, um Stärken, Schwächen und Lücken zu identifizieren. Dies hilft dabei zu verstehen, welche Inhalte Ihr Publikum ansprechen und was verbessert werden muss. Wettbewerbsanalyse: Analyse der Content-Strategien von Mitbewerbern, um Chancen und Herausfroderungen aufzudecken. Dies ermöglicht strategische Differenzierung und Wettbewerbsvorteile.

Integration von Content-Marketing: Integration der aus der Forschungsphase gewonnenen Erkenntnisse in die Gesamtstrategie, um sicherzustellen, dass die COntent-Bemühungen mit den Marketingzielen und den Vorlieben der Zielgruppe übereinstimmen. Optimierung von Inhalten in Vertriebskanälen, Messaging und Formaten auf verschiedenen Plattformen. Stakeholder-Interviews: Durchführung von Interviews mit wichtigen Stakeholdern in Ihrer Organisation, um Ihre Markenidentität, Kultur und Ziele aus erster Hand zu verstehen. Diese Interviews liefern wertvolle Einblicke in die Werte Ihres Unternehmens, Prioritäten bei der Nachrichtenübermittlung und übergeordnete Ziele. Content-Strategie-Workshop: Interaktive Sitzung, maßgeschneidert für die Größe und Struktur Ihres Unternehmens, um Stakeholder abzustimmen, Ziele zu definieren und die Grundlage für die Content-Strategie zu schaffen.

Service:
CONTENT INSIGHTS

Diese Phase bildet den Höhepunkt des umfassenden Research- und Insightsprozesses und synthetisiert die gesammelten Daten und Erkenntnisse in handlungsorientierte Einblicke. Dieser entscheidende Schritt ermöglicht eingehende Diskussionen und Analysen der Ergebnisse. Umfassende Analyse: Alle gesammelten Daten und Erkenntnisse aus der Forschungsphase werden synthetisiert, um ein umfassendes Verständnis für die Marke des Kunden, das Publikum und die Marktlandschaft zu entwickeln. Identifizierung von Schlüsselerkenntnissen: Hervorhebung wichtiger Ergebnisse und Erkenntnisse aus der Forschung, einschließlich Publikumspräferenzen, Leistung von Inhalten, Strategien der Mitbewerber und Branchentrends. Insights-Diskussion: Durchführung von gemeinsamen Diskussionen mit Stakeholdern zur Überprüfung und Interpretation der Einblicke, um sicherzustellen, dass sie mit den Geschäftszielen und -zielen übereinstimmen. Strategische Empfehlungen: Basierend auf den identifizierten Erkenntnissen werden strategische Empfehlungen zur Verfeinerung der Content-Strategie, Optimierung von Inhalten und Ausrichtung zukünftiger Content-Bemühungen an den übergeordneten Geschäftszielen gegeben. Bewertung der Contentleistung: Bewertung der Leistung vorhandener Inhaltsressourcen auf verschiedenen Kanälen, um herausragende Beiträge, Inhaltslücken und Verbesserungsmöglichkeiten zu identifizieren. Wettbewerbsbenchmarking: Überwachen und Benchmarking der Inhaltleistung gegen Mitbewerber, um Einblicke in Branchentrends, Publikumsverhalten und aufkommende Content-Chancen zu gewinnen.

ionela-mat-h85FbS_gsIk-kayauster.jpg
mateusz-haberny-WwD2fgdNelM-kayauster.jpg

Service:
TRANSFORMING GAINED INSIGHTS

Der Prozess der Transformation der gewonnenen Einblicke beinhaltet die Festlegung klarer S.M.A.R.T.-Ziele und die Definition von Zielen mit Leistungsindikatoren (KPIs), um den Erfolg effektiv zu messen. Darüber hinaus umfasst er die Identifizierung von Content-Säulen, Formaten und eine gründliche Überprüfung zur Verfeinerung der Content-Strategie, um eine Ausrichtung mit den Geschäftszielen und dem Feedback der Stakeholder sicherzustellen. Detaillierte Zieldefinition: Festlegung von spezifischen, messbaren, erreichbaren, relevanten und zeitgebundenen (S.M.A.R.T.) Zielen, um die Bemühungen zur Inhalterstellung zu leiten und den Erfolg effektiv zu messen. Ziele und KPIs: Definition klarer Ziele und Leistungsindikatoren (KPIs) zur Verfolgung des Fortschritts und zur Messung der Auswirkungen der Content-Strategie. Erstellung von Content-Säulen: Identifizierung grundlegender Themen, die die Expertise, Werte und Interessen des Unternehmens widerspiegeln. Diese Säulen dienen als thematische Rahmen für die Entwicklung von Inhalten. Erstellung von Content-Typen oder Formaten: Bestimmung der verschiedenen Formate oder Typen von Inhalten (z. B. Artikel, Videos, Infografiken), die die Botschaft der Marke effektiv vermitteln und die Zielgruppe ansprechen werden. Überprüfung der Content-Strategie: Eine eingehende Bewertung und Verfeinerung der vorgeschlagenen Content-Strategie unter Einbeziehung des Feedbacks der Stakeholder und Sicherstellung der Ausrichtung mit den übergeordneten Geschäftszielen.

Erstellung maßgeschneiderter Content- und Content-Marketing-Strategien, die auf Geschäftsziele und die Bedürfnisse der Zielgruppe abgestimmt sind

Analyse Ihrer aktuellen Content- und Content-Marketing-Bemühungen und Identifizierung von Verbesserungspotenzialen

Beratung zu bewährten Praktiken im Content-Marketing, einschließlich SEO, Content-Distribution und Engagement-Taktiken

Bereitstellung von Einblicken in Content-Promotion, -Verteilung und -Verstärkungstrategien

Gründliche Analyse vorhandener Inhalte, um Stärken und Schwächen zu identifizieren

Erstellung von Vorschlägen, wie Sie Ihren Content-Produktionsprozess optimieren können, um Content Chaos zu vermeiden oder zu beseitigen

Entwicklung einer maßgeschneiderten Strategie, die Ihrem Budget entspricht

Bereitstellung von Fachkenntnissen in der Content-Optimierung zur Verbesserung der Suchmaschinenplatzierungen und Steigerung des organischen Traffics

Die Planung, Erstellung und Bereitstellung von zielgruppenorientiertem Content ermöglichen

Installation von Content-Governance, Content-Workflows und -Prozessen zur Lösung von Content-Silos

Unterstützung bei der Implementierung von Content-Marketing-Tools und -Technologien, um Ihre Bemühungen zu optimieren

Kontinuierliche Überwachung und Analyse der Leistung von Content, mit datengesteuerten Erkenntnissen zur Feinabstimmung

1. Content Audit

Eine systematische Analyse und Bewertung bestehender Content-Ressourcen innerhalb eines digitalen Ökosystems. Dies umfasst die Katalogisierung, Überprüfung und Bewertung der Qualität, Relevanz und Leistung Ihres Contents. Das Hauptziel besteht darin, ein umfassendes Verständnis der Content-Landschaft zu gewinnen, Stärken und Schwächen zu identifizieren und strategische Entscheidungen für die Optimierung des Contents zu treffen. Zu den wichtigsten Komponenten gehören die Analyse von Daten, die Bestimmung von Content-Lücken, die Bewertung von Engagement-Metriken und die Ausrichtung des vorhandenen Contents an den Geschäftszielen.

Leitfaden Content Audit:

Ein Content-Audit ist eine systematische Überprüfung und Analyse aller Content-Ressourcen, die einem Unternehmen oder einer Organisation gehören. Dabei werden die Qualität, Relevanz und Leistungsfähigkeit des vorhandenen Contents bewertet, um zukünftige Content-Strategie- und Optimierungen zu ermitteln. Unternehmen können ein Content-Audit durchführen, um die Wirksamkeit ihrer bestehenden Content-Ressourcen zu bewerten und zukünftige Entscheidungen für die Content-Strategie zu treffen. Mein Content-Audit-Service stattet Sie mit wertvollen Erkenntnissen und handlungsfähigen Empfehlungen aus, um Ihre Content-Strategie auf das nächste Level zu heben.
 

Meine Content-Audits sind so konzipiert, dass Ihr Unternehmen nicht alles auf Eis legen muss, bis das Audit durchgeführt ist. Ich sammle Daten aus den relevanten Kanälen - idealerweise in enger Zusammenarbeit mit Ihrem Personal - vom SEO- über den Vertriebsbereich, das Marketing und/oder den Kundenservice und anderen relevanten Abteilungen, je nach Art des Unternehmens. Idealerweise liefern sie die relevanten Berichte oder Erkenntnisse aus ihren Abteilungen, um ein klares Bild der aktuellen Situation zusammenzustellen.

Vorteile eines Content Audits:

Gründliche Untersuchung:

Ihre vorhandenen Content-Ressourcen bilden das Fundament Ihrer digitalen Präsenz. Das Content-Audit beginnt mit einer sorgfältigen Untersuchung dieser Ressourcen, bei der kein Detail übersehen wird. Ich prüfe jedes Stück Inhalt sorgfältig, um ein umfassendes Verständnis Ihrer Content-Landschaft zu erlangen.

Identifizierung von Stärken, Schwächen und Verbesserungspotenzialen:

Jedes Content-Stück hat seine Stärken und Schwächen. Durch den Audit-Prozess identifiziere ich diese Aspekte, um Ihnen handlungsorientierte Einblicke zu bieten. Indem ich Verbesserungsmöglichkeiten aufzeige, ermögliche ich Ihnen, Ihre Content-Strategie zu verbessern und bessere Ergebnisse zu erzielen.

Bewertung von Qualität, Relevanz und Leistung:

Qualität, Relevanz und Leistung sind die Grundpfeiler effektiven Contents. Ich bewerte jedes Stück anhand dieser Kriterien, um sicherzustellen, dass es den Standards entspricht. Von der Lesbarkeit bis zur Ausrichtung auf Ihre Markenidentität bewerte ich verschiedene Faktoren, um die Wirksamkeit Ihres Contents zu bestimmen.

Erkenntnisse zur Gestaltung zukünftiger Strategien und Optimierung:

Das Content-Audit endet nicht mit der Bewertung; er markiert den Beginn strategischer Verbesserungen. Ich liefere Ihnen Einblicke und Empfehlungen, um Ihre zukünftige Content-Strategie zu gestalten. Ob es darum geht, Ihre Herangehensweise zu verfeinern, vorhandenen Content zu optimieren oder die Priorisierung neuer Content-Erstellung.

2. Content Stakeholder Interviews

Interviews mit allen relevanten Stakeholdern, um Einblicke aus verschiedenen Perspektiven und Abteilungen zu gewinnen. Die Interviews zur Content-Strategie umfassen kurze Einzelgespräche zwischen dem Content-Strategen und wichtigen Stakeholdern im Unternehmen zur Vorbereitung auf den Workshop. Diese Interviews bieten die Möglichkeit, Einblicke, Perspektiven und Herausforderungen im Zusammenhang mit dem aktuellen Stand der Erstellung des Unternehmens-Content zu sammeln.


 

Content Stakeholder Interviews:

Die Interviews zur Content-Strategie bieten Flexibilität und Tiefe bei der Sammlung von Erkenntnissen. Die Interviews mit den Stakeholdern zum Unternehmens-Content sind ein wesentlicher Bestandteil des Informationsbeschaffungsprozesses bei der Entwicklung einer Content-Strategie. Diese Interviews sind entscheidend für die Entwicklung einer soliden Content-Strategie. Durch die Einbindung wichtiger Personen aus verschiedenen Abteilungen erhalten Organisationen wertvolle Einblicke in ihre Content-Landschaft. Diese Interviews decken bestehende Herausforderungen auf, zeigen Möglichkeiten zur Verbesserung auf und stellen sicher, dass die Teams aufeinander abgestimmt sind. Mit Input von Stakeholdern, die diverse Perspektiven vertreten, gestalten Content-Strategen Strategien, die bei der Zielgruppe Anklang finden und zu wirkungsvollen Ergebnissen führen.

Vorteile und Erkenntnisse aus den Interviews:

  • Ermöglicht eingehende Gespräche und individuelle Perspektiven

  • Bietet Flexibilität bei der Terminplanung

  • Kann Stakeholder berücksichtigen, die für einen Gruppenworkshop möglicherweise nicht verfügbar sind

Vorteile der Interviews mit den Stakeholdern:

Warum diese Interviews wertvoll sind:

Verständnis aktueller Herausforderungen:

Durch die Einbindung der Stakeholder können Content-Strategen ein umfassendes Verständnis der aktuellen Content-Landschaft innerhalb der Organisation gewinnen. Sie können bestehende Herausforderungen, Pain-points und Barrieren identifizieren, die eine effektive Content-Erstellung und -Verwaltung behindern können.

Vielfältige Perspektiven:

Stakeholder-Interviews ermöglichen es Content-Strategen, Einblicke und Perspektiven von Schlüsselpersonen aus verschiedenen Abteilungen innerhalb der Organisation zu sammeln. Diese Stakeholder können Vertreter aus Marketing, SEO, Vertrieb, Social Media, HR, Kundenservice, Entwicklung, Design und anderen relevanten Bereichen sein.

Gemeinsame Ausrichtung:

Stakeholder-Interviews fördern die gemeinsame Ausrichtung und Zusammenarbeit zwischen funktionsübergreifenden Teams, die an der Content-Erstellung und -Verwaltung beteiligt sind. Durch die Einbindung von Vertretern aus verschiedenen Abteilungen können Content-Strategen sicherstellen, dass alle auf die Content-Ziele und -Ziele der Organisation ausgerichtet sind.

Identifizierung von Chancen:

Neben der Aufdeckung von Herausforderungen helfen Stakeholder-Interviews dabei, Möglichkeiten zur Verbesserung zu identifizieren. Stakeholder können wertvolle Hinweise zu Bereichen geben, in denen Content-Prozesse optimiert, neue Content-Initiativen erkundet oder Content-Lücken geschlossen werden können.

Zielgruppen-Einblicke:

Stakeholder haben oft wertvolle Einblicke in die Bedürfnisse, Vorlieben und Verhaltensweisen der Zielgruppe. Durch die Einbindung der Stakeholder können Content-Strategen sicherstellen, dass Content-Initiativen zielgruppenzentriert sind und den Bedürfnissen der Zielgruppe entsprechen.

Formierung der Content-Strategie:

Die aus den Stakeholder-Interviews gewonnenen Erkenntnisse dienen als wertvolle Eingabe für die Gestaltung der gesamten Content-Strategie. Sie beeinflussen Entscheidungen zu Content-Zielen, -Botschaften, -Formaten, -Kanälen und mehr und gewährleisten so, dass die Content-Strategie fundiert ist und mit den Zielen der Organisation übereinstimmt.

 

Die Erkenntnisse aus den Interviews fließen in den anschließenden Content-Strategie-Workshop ein.

3. Content Strategie Workshop

Ein Content-Strategie-Workshop ist eine kooperatives Event, das von einem Content-Strategen oder Berater geleitet wird und typischerweise wichtige Interessengruppen aus verschiedenen Abteilungen eines Unternehmens einbezieht. Der Workshop erstreckt sich über 3-5 Stunden und dient dazu, Perspektiven zum aktuellen Stand des Contents in einem Unternehmen auszutauschen. Während des Workshops nehmen die Teilnehmer an Aktivitäten und Diskussionen teil, die darauf abzielen, den Ansatz des Unternehmens für die Erstellung, Verwaltung und Verteilung von Inhalten zu definieren und zu verfeinern.


 

Content Strategie Workshop:

Die Interviews mit den Stakeholdern zur Content-Strategie bieten Flexibilität und Tiefe beim Sammeln von Erkenntnissen und bereiten den Boden für den anschließenden Workshop vor. Während des Workshops, der 3 bis 5 Stunden dauert und wichtige Interessengruppen aus verschiedenen Abteilungen einbezieht, nehmen die Teilnehmer an kooperativen Aktivitäten und Diskussionen teil, um den Ansatz des Unternehmens für die Erstellung, Verwaltung und Verteilung von Inhalten zu verfeinern. Durch die Kombination beider Ansätze können Unternehmen eine robuste Content-Strategie entwickeln, die Wachstum und Erfolg fördert. Der Workshop geht über ein einfaches Treffen hinaus; es handelt sich um eine kooperative Veranstaltung, die darauf abzielt, alle auf eine einheitliche Kommunikation auszurichten, um Konsistenz, Klarheit und Effektivität bei der Erstellung und Verteilung von Inhalten sicherzustellen. Die Priorisierung von Zusammenarbeit, Praktikabilität und kontinuierlicher Unterstützung maximiert die Auswirkungen von Content-Strategie-Workshops und führt zu einer verbesserten Kommunikation, Ausrichtung und insgesamt besseren Online-Performance.


Vorteile und Erkenntnisse sammeln:

  • Fördert Zusammenarbeit und Ausrichtung unter relevanten Interessengruppen

  • Ermöglicht den Austausch und die Diskussion verschiedener Perspektiven und Erkenntnisse

  • Ermöglicht Echtzeit-Problembehebung und Entscheidungsfindung

  • Fördert ein Gefühl von Eigentümerschaft und Zustimmung unter den Teilnehmern

Vorteile eines Content-Strategie-Workshops:
Ergebnisse, die Sie von einem solchen Workshop erwarten können:

Verständnis des Publikums und Anerkennung des Wertes von Content:

Durch Übungen und Diskussionen zur Publikumsanalyse vertieft der Workshop das Verständnis der Teilnehmer für die Zielgruppe und unterstreicht den Wert von Content als wichtige unternehmerische Ressource. Die Teilnehmer erkunden demografische Merkmale, Präferenzen und Schmerzpunkte des Publikums und gewinnen wertvolle Einblicke, wie Inhalte effektiv auf die Zielgruppe zugeschnitten werden können. Dieser publikumszentrierte Ansatz stellt sicher, dass Content-Initiativen für das beabsichtigte Publikum relevanter, ansprechender und wertvoller sind und letztendlich zu besseren Geschäftsergebnissen führen.

Ressourcenoptimierung und Zusammenarbeit:

Der Workshop bietet eine Plattform zur Identifizierung von Möglichkeiten zur Ressourcenoptimierung und zur Förderung der interdisziplinären Zusammenarbeit. Durch die Zusammenführung von Vertretern aus verschiedenen Abteilungen wie Marketing, Vertrieb und Kundenservice ermutigt der Workshop zur Zusammenarbeit und Wissensaustausch. Die Teilnehmer arbeiten zusammen, um Ressourcenlücken und Verbesserungen zu identifizieren, Prozesse zu optimieren und vorhandene Ressourcen effektiver zu nutzen, um die Effektivität und Effizienz des Unternehmens-Content zu verbessern.

Gemeinsames Verständnis:

Der Workshop bietet eine Plattform zur Förderung eines gemeinsamen Verständnisses der Content-Strategie des Unternehmens unter allen Stakeholdern. Durch die Zusammenführung von Personen aus verschiedenen Abteilungen und Hierarchieebenen im Unternehmen ermutigt der Workshop zu offenen Dialogen und Wissensaustausch. Dieses gemeinsame Verständnis stellt sicher, dass alle, die an Unternehmensinhalten beteiligt sind, die übergreifende Strategie verstehen, was eine koordiniertere und effektivere Umsetzung im gesamten Unternehmen ermöglicht.

Kultureller Wandel und Konsistenz der Botschaften:

Durch interaktive Diskussionen und Aktivitäten fördert der Workshop einen kulturellen Wandel hin zur Wertschätzung von Content als strategische Ressource. Die Teilnehmer erkunden die Rolle von Content bei der Gestaltung der Markenidentität und Botschaft des Unternehmens und betonen die Bedeutung von Konsistenz und Ausrichtung in allen Kommunikationskanälen. Durch die Förderung einer Kultur, die hochwertigen Content und konsistente Botschaften schätzt, legt der Workshop den Grundstein für den Aufbau einer starken und einheitlichen Markenpräsenz auf dem Markt.

Mitarbeiterengagement und Zustimmung:

Indem sie Stakeholder in den Prozess der Entwicklung der Content-Strategie einbezieht, steigert der Workshop das Mitarbeiterengagement und sichert die Zustimmung zur Content-Strategie. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, ihre Erkenntnisse, Ideen und Rückmeldungen einzubringen, was ein Gefühl von Eigenverantwortung und Investition in die Content-Strategie fördert. Diese Beteiligung erhöht nicht nur die Mitarbeiterzufriedenheit und -moral, sondern stellt auch sicher, dass die Content-Strategie das gemeinsame Wissen und Expertise der gesamten Organisation widerspiegelt, was zu einer erfolgreichen Umsetzung und Annahme führt.

Ausrichtung und Klarheit:

In einem Content-Strategie-Workshop kommen Stakeholder zusammen, um ihr Verständnis der Content-Ziele und Unternehmens-Ziele abzustimmen. Durch offene Diskussionen und gemeinsame Übungen gewinnen die Teilnehmer Klarheit über Zweck und Ausrichtung der Content-Strategie, sodass alle an einem Strang ziehen und gemeinsame Ziele verfolgen. Diese Ausrichtung fördert einen kohärenten Ansatz für die Erstellung und Verteilung von Content, minimiert Missverständnisse und maximiert die Auswirkungen der Unternehmen-Inhalte.

4. Content Marketing Integration

Eine Content-Marketing-Strategie ist ein systematischer Plan, der skizziert, wie eine Organisation Inhalte erstellt, verteilt und nutzt, um eine Zielgruppe anzuziehen, zu binden und zu halten. Sie umfasst die Festlegung von Geschäftszielen, die Identifizierung der Zielgruppe und die Erstellung wertvoller, relevanter Inhalte, die den Bedürfnissen und Interessen der Zielgruppe entsprechen. Die Strategie umfasst auch die Auswahl geeigneter Kanäle für die Inhaltsverteilung, die Optimierung von Inhalten für Suchmaschinen und die Messung der Wirksamkeit von Inhaltsinitiativen.

Content Marketing Guide:

Eine Content-Marketing-Strategie befähigt Sie, das volle Potenzial Ihrer Content-Marketing-Bemühungen zu nutzen und relevante Ergebnisse für Ihr Unternehmen zu erzielen. Bereit, Ihr Content-Marketing-Spiel auf die nächste Stufe zu bringen? Kontaktieren Sie mich noch heute, um Ihre maßgeschneiderte Content-Marketing-Strategie-Reise zu beginnen.
 

Abstimmung von Content-Marketing-Taktiken auf die Vorlieben der Zielgruppe:

  • Effektives Content-Marketing hängt davon ab, die Vorlieben, Verhaltensweisen und Pain-points Ihrer Zielgruppe zu verstehen.
     

  • Tiefe Einblicke in die Zielgruppe sind relevant, um Content-Marketing-Taktiken zu entwickeln, die Anklang finden, eine bedeutungsvolle Interaktion fördern und gewünschte Handlungen auslösen.

Entwicklung eines umfassenden Content-Plans:

  • Konsistenz ist der Schlüssel im Content-Marketing. Ich entwickle einen umfassenden Content-Kalender, um die Erstellung und Verteilung von Inhalten effektiv zu planen und zu verwalten.
     

  • Dieser Kalender dient als Leitfaden, der sicherstellt, dass Inhalte kontinuierlich über verschiedene Kanäle verteilt werden, um die Interaktion und Loyalität des Publikums aufrechtzuerhalten.

Identifikation der  Leistungsindikatoren (KPIs):
 

  • Die Messung der Effektivität Ihrer Inhalte ist entscheidend für die Verfeinerung und Optimierung Ihrer Content-Marketing-Bemühungen.
     

  • Ich arbeite mit Ihnen zusammen, um relevante KPIs zu identifizieren, die mit Ihren Geschäftszielen übereinstimmen, sodass wir die Leistung Ihrer Inhalte genau verfolgen und bewerten können.

Optimierung von Reichweite und Engagement des Contents:

  • Optimierung ist ein fortlaufender Prozess. Ich setze strategische Techniken ein, um das Potenzial Ihres Contents für Reichweite, Engagement und Conversion zu maximieren.
     

  • Von der SEO-Optimierung bis hin zu Taktiken zur Contentdistribution verfeinere und passe ich kontinuierlich Strategien an, um die Leistung Ihrer Inhalte im Laufe der Zeit zu verbessern.

 

Content Strategy & Content Marketing: wie sie sich unterscheiden:

Content-Marketing ist oft ein entscheidender Bestandteil einer Content-Strategie. Während Content-Marketing oft eine wichtige Taktik innerhalb einer umfassenderen Content-Strategie ist, sind die beiden Konzepte nicht austauschbar. Eine Content-Strategie kann auch andere Arten von Inhalten neben dem Marketing umfassen, wie interne Kommunikation, Kundensupport-Dokumentation oder Schulungsmaterialien für Mitarbeiter. Darüber hinaus berücksichtigt eine Content-Strategie den gesamten Lebenszyklus von Content, von der Erstellung bis zur Governance, während sich das Content-Marketing hauptsächlich auf die Erstellung und Verteilung von Inhalten konzentriert, um Marketingziele zu erreichen.

Content Strategy:

Content-Strategie umfasst die Planung, Entwicklung und Verwaltung von Content über verschiedene Berührungspunkte hinweg, um spezifische Geschäftsziele zu erreichen. Sie beinhaltet die Definition der Ziele, Zielgruppe, Botschaften, Inhaltsformate, Kanäle und Governance-Prozesse. Eine Content-Strategie bietet einen Fahrplan für die effektive Erstellung und Verteilung von Inhalten zur Unterstützung umfassender organisatorischer Ziele wie Markenbekanntheit, Lead-Generierung oder Kundenbindung. Sie kann auch Elemente wie Content-Audits, Content-Kalender und Workflow-Prozesse umfassen.

Content Marketing Strategy:

Content-Marketing ist ein Teilbereich der Content-Strategie, der sich speziell darauf konzentriert, Inhalte zu verwenden, um eine Zielgruppe anzuziehen und zu binden. Es beinhaltet die Erstellung und Weitergabe relevanter und konsistenter Inhalte, um profitable Interaktion zu fördern. Content-Marketing zielt darauf ab, Markenglaubwürdigkeit aufzubauen, Thought Leadership zu etablieren und Conversions zu fördern, indem nützliche Informationen oder Unterhaltung für potenzielle Kunden bereitgestellt werden. Zu den Taktiken, die häufig mit Content-Marketing verbunden sind, gehören Blog-Beiträge, Social-Media-Inhalte, E-Mail-Newsletter, Videos und andere.

5. Konkurrenz-/Wettbewerbs Analyse

Konkurrenz-/Wettbewerbs Analyse ist ein wertvoller Prozess, der wesentliche Einblicke für die Entwicklung einer effektiven Content-Strategie bietet. Indem man versteht, was die Konkurrenten gut machen und wo sie sich verbessern können, kann man den eigenen Ansatz verfeinern und die eigene Marke effektiver im Markt positionieren.

Konkurrenz-/Wettbewerbs Analyse Guide:

Die Konkurrenz-/Wettbewerbs Analyse ist eine entscheidende Komponente des Forschungs- und Erkenntnisprozesses für die Entwicklung einer Content-Strategie. Sie beinhaltet die systematische Bewertung der Content-Strategien der relevanten Wettbewerber, um wertvolle Einblicke zu gewinnen und eigene Entscheidungen zur Content-Strategie zu treffen.

Identifizierung:

  • Führen Sie umfassende Marktforschung durch, um Unternehmen oder Organisationen in Ihrer Branche oder Nische zu lokalisieren. Nutzen Sie Online-Ressourcen, für die Identifizierung.
     

  • Analysieren Sie Faktoren wie Ähnlichkeit der Produkte/Dienstleistungen, Zielgruppe und geografische Präsenz. Erstellen Sie eine kategorisierte Liste basierend auf Marktanteil, Markenreputation und Brancheneinfluss.
     

 Contentanalyse:

  • Identifizieren Sie vorherrschende Themen im Content-Setting der Wettbewerber. Bewerten Sie die Vielfalt der verwendeten Inhaltsformate wie Artikel, Videos, Infografiken und Podcasts.
     

  • Analysieren Sie Ton, Stil und Voicing, die im Content der Wettbewerber verwendet werden, um die Präferenzen zu verstehen. Bewertung der Wirksamkeit der Vertriebskanäle, die von den Wettbewerbern genutzt werden, um ihre Zielgruppe zu erreichen.

Datensammlung:

  • Verwenden Sie einen Multichannel-Ansatz, um umfassende Daten zu den Content-Aktivitäten der Wettbewerber zu sammeln. Nutzen Sie entsprechende Tools um quantitative Daten zu sammeln.
     

  • Führen Sie eine qualitative Analyse durch, indem Sie die Qualität des Contents, das Engagement und die Interaktionen des Publikums bewerten.

Leistungsbewertung:

  • Bewerten Sie Engagement-Metriken wie auf Social-Media-Plattformen, um die Interaktion des Publikums zu messen. Nutzen Sie Tools wie Google Analytics, um den vom Inhalt der Wettbewerber generierten Website-Traffic abzuschätzen.
     

  • Bewerten Sie die Bemühungen der Wettbewerber in Bezug auf Suchmaschinenoptimierung (SEO), indem Sie Keyword-Rankings und organische Sichtbarkeit analysieren. Berücksichtigen Sie auch andere Leistungskennzahlen um die Gesamtauswirkung der Content-Strategien der Wettbewerber zu verstehen.

Manche sagen leider, dass es sie nicht interessiert, was Konkurrenten tun

Wettbewerbsanalyse ist für Unternehmen entscheidend, auch wenn man ihre Bedeutung zunächst vielleicht nicht erkennt. Das Verständnis dafür, was Konkurrenten tun, liefert wertvolle Einblicke in Markttrends, Publikumspräferenzen und aufkommende Best Practices. Indem man weiß, welche Strategien die Konkurrenten anwenden, können Unternehmen Chancen zur Differenzierung identifizieren, ihren Ansatz verfeinern und sich über branchenspezifische Entwicklungen auf dem Laufenden halten. Die Ignorieren der Wettbewerber birgt das Risiko, wertvolle Erkenntnisse zu verpassen.

Preisstruktur

Ab 2.999€ + MwSt.

 

Der Prozess zur Erstellung einer Content-Strategie ist in Schritte unterteilt:

Content-Audit, Stakeholder-Interviews, Content-Workshop, Wettbewerbsanalyse und Content-Marketing-Strategie.

Jeder Schritt erfordert eine bestimmte Zeit, abhängig davon, wie Termine und Interviews mit Schlüsselakteuren geplant werden können, wie viele Beteiligte involviert sind und von der Größe Ihres Unternehmens sowie Ihrer bestehenden Content-Struktur. Als Faustregel gilt, dass der gesamte Prozess bis zum Workshop in der Regel bis zu 4 Wochen dauern kann.

Ich stehe für transparente Preise ohne versteckte Kosten. Für projektbasierte Arbeiten, einschließlich Audits, wird eine Anzahlung von 50% vor Beginn benötigt, der Restbetrag ist bei Abschluss fällig. Für Retainer-basierte Arbeiten werden monatliche Rechnungen im Voraus auf Basis des vereinbarten Leistungsumfangs für den folgenden Monat ausgestellt.

Kontaktieren Sie mich für eine KOSTENLOSE Erstberatung und lassen Sie uns besprechen, wie ich meine Dienstleistungen anpassen kann, um Ihr Unternehmen voranzubringen.

Eine Geheimhaltungsvereinbarung (NDA) - kann jederzeit unterzeichnet werden.

bottom of page